Aktuelle Stellenangebote:

Weitere Stellenangebote finden Sie hier.

Studie: Market Data Survey 2017

ft consult Umfrage benennt hohe Datenqualität und Kosteneffizienz als zentrale Faktoren im Marktdaten-Management

 

  • Steigende Anforderungen an Qualität und Quantität der Marktdaten
  • Befragte Finanzinstitute rechnen mit signifikant steigendem Kostendruck
  • Wettbewerbsvorteil durch exzellentes Marktdaten-Management

 

Die vollständige Studie können Sie hier herunterladen.

 

München, 8. Mai 2017 – ft consult, führendes Beratungsunternehmen für die Finanzwirtschaft, legt ihre regelmäßige, repräsentative Umfrage zu aktuellen Themen und Trends im Marktdaten-Management neu auf. Die neuesten Ergebnisse zeigen, dass für die Befragten nach wie vor die hohen Anforderungen von Bankenaufsicht und Revision an die Datenqualität sowie ein effizienter Betrieb im Vordergrund stehen. Als besondere Herausforderung für die kommenden zwei Jahre werden steigende Kosten im Marktdaten-Management genannt.

 

Qualität und Quantität der Marktdaten

Die Qualität der Daten bildet die Grundlage für die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen wie Basel III, BCBS 239, MiFID II, EBA Stresstests oder FRTB und spielt daher eine entscheidende Rolle. Die befragten Finanzinstitute rechnen vor dem Hintergrund neuer regulatorischer Vorgaben damit, dass die Anforderungen der Fachbereiche hinsichtlich Qualität und Quantität der Marktdaten in den kommenden zwei Jahren signifikant ansteigen werden. Darüber hinaus belegt die aktuelle Umfrage, dass den Eigenschaften der Marktdaten-Management-Lösungsanbieter, wie zum Beispiel Kennzahlen, Standorte und Betreuungsorganisation, eine zunehmende Bedeutung beigemessen wird.

 

Steigender Kostendruck

Die Befragten sehen sich durchweg einem enormen Kostendruck und maßgeblich steigenden Kosten für den Bezug der Daten sowie deren Verarbeitung ausgesetzt. Daher stellt die Kosteneffizienz bei der Ausgestaltung des Marktdaten-Managements ein zentrales Element dar.

 

Anwenderzufriedenheit

Laut der aktuellen Umfrage erreicht die Anwenderzufriedenheit unter den befragten Instituten im Hinblick auf ihr aktuelles Marktdaten-Management durchschnittlich ein Mittelmaß. Der Grund liegt in der großen Herausforderung, eine hohe Datenqualität und gleichzeitig eine maximale Kosteneffizienz zu erreichen.

 

Optimierungsbedarf

Bis zum Jahr 2019 sehen die Befragten besonderen Optimierungsbedarf bei der Anpassung der Marktdaten-Nutzung in Systemen zu fachlichen Marktdaten-Anforderungen. Hier geht es in erster Linie um neue Reporting-Anforderungen und Standardisierungen. Als weitere Ansatzpunkte zur Optimierung werden die Nachverhandlung von Vendoren-Verträgen sowie die Dokumentation und Überwachung der Datennutzung im Hinblick auf Compliance genannt.

 

Geringe Outsourcing-Bereitschaft

Nur ein Viertel der Befragten steht einem Outsourcing im Bereich Marktdaten-Management offen gegenüber. Die größte Bereitschaft zeigt sich beim technischen Support.

 

Standardsoftware auf dem Vormarsch

Es lässt sich ein klarer Trend zur Standardsoftware beobachten. Mehr als die Hälfte der befragten Finanzinstitute setzen bereits auf Standardanwendungen anstelle von Eigenentwicklungen für das Marktdaten-Management.

 

Wettbewerbsvorteil durch exzellentes Marktdaten-Management

„Finanzunternehmen sind einem enormen Konkurrenzdruck sowie stetig zunehmenden regulatorischen Herausforderungen ausgesetzt“, sagt Dr. Philip Tauschek, CEO der ft consult Unternehmensberatung AG. „Mit der regelmäßigen Umfrage untermauern wir unseren Anspruch, ein exzellentes Marktdaten-Management unter Berücksichtigung der regulatorischen Anforderungen für unsere Kunden sicherzustellen. Denn mit einer hochwertigen Marktdaten-Versorgung bei gleichzeitiger Kosteneffizienz kann sich ein Finanzunternehmen in diesem anspruchsvollen Marktumfeld einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil sichern.“

 

Methode

ft consult befragt regelmäßig Verantwortliche für das Marktdaten-Management aus 20 führenden Unternehmen der Finanzindustrie, überwiegend Banken, in Deutschland. Die Teilnehmer werden um ihre Einschätzungen zu Fragestellungen hinsichtlich Anforderungen, Qualität, Kosten, Prozesse/Organisation, Systeme/Infrastruktur und Lieferanten im Marktdaten-Management gebeten.

 

ft consult Unternehmensberatung AG

Die ft consult Unternehmensberatung AG ist eines der führenden unabhängigen Beratungsunternehmen für die Finanzwirtschaft im deutschsprachigen Raum. Das Unternehmen mit Sitz in München, Frankfurt und Berlin bietet seit über 20 Jahren Fach- und IT-Beratung in den Leistungsfeldern Marktdaten, Front to Back Office, Regulatory & Risk, Lending sowie Compliance & Security an.

 

Pressekontakt:

ft consult Unternehmensberatung AG
Dr. Philip Tauschek
Tel.: +49-89-589 273 3
E-Mail: marktdaten@ft-consult.com

 

Die vollständige Studie können Sie hier herunterladen.