Aktuelle Stellenangebote:

Weitere Stellenangebote finden Sie hier.

VdS und ft consult schließen Partnerschaft

Ereignisse wie die Überschwemmungskatastrophe in Braunsbach zeigen das enorme Schadenpotenzial von Naturgefahren, das auch für Banken eine zunehmende Herausforderung darstellt. // VdS und ft consult freuen sich über die neue Partnerschaft, in deren Fokus die großflächige Einführung von ZÜRS-Hochwasserdaten in den Bankenmarkt steht.

 

Köln, 27. Januar 2017. ft consult, ein führendes Beratungsunternehmen für die Finanzwirtschaft, und die VdS Schadenverhütung GmbH, Europas Nr.1-Institut für Unternehmenssicherheit, freuen sich über die neue Partnerschaft, in deren Fokus das Angebot von Hochwassergefährdungsdaten für deutsche Kreditinstitute steht.

„Aufgrund zunehmender extremer Wetterbedingungen und den stetig steigenden regulatorischen Anforderungen im Bankenmarkt sind wir überzeugt, dass qualitativ hochwertige, gesicherte Geodaten für die Erstellung eines Immobiliengutachtens bzw. zur quantitativen Risikobewertung eines Standortes immer wichtiger werden“, weiß Dr. Philip Tauschek, Vorstandsvorsitzender der ft consult AG, der mit seinem qualifizierten Team den Vertrieb für den Bankenmarkt übernehmen wird.

„VdS bietet Hochwasserdaten zur Risikoeinstufung von Standorten, die in Qualität und Umfang von keinem anderen Anbieter zur Verfügung gestellt werden“, betont VdS-Geschäftsführer Thomas Urban. „Ob bei der Entwicklung von Finanzierungsmodellen für Immobilien oder einem effektiveren Risikomanagement: Die hochwertigen Risikodaten im Sofortzugriff werden Banken bei den neuen Herausforderungen unterstützen, die mit der Zunahme von Wetterextremen einhergehen.“

Als einziges System am Markt verfügt ZÜRS über deutschlandweit flächendeckende Hochwasserdaten, die kontinuierlich mit den Daten der Wasserwirtschaftsämter abgeglichen werden. Jede Adresse in Deutschland wird einer Gefährdungsklasse zugeteilt (GK 1-4), die eine konkrete und einheitliche Aussage über das Überschwemmungspotential gibt. Das Zonierungssystem ermöglicht somit eine belastbare und konsistente Risikobewertung z.B. für Immobiliengutachten. ZÜRS Solutions bietet einen Sofortzugriff auf die Gefährdungsdaten mittels der Angabe einer Adresse oder Koordinate und steht Anwendern in einem nutzerfreundlichen Online-Portal oder direkt per Schnittstelle in eigenen Anwendungen zur Verfügung.

Mehr Informationen zur ft consult AG finden Sie unter www.ft-consult.com . Weitere Informationen zu ZÜRS Geo Banken erhalten Sie unter www.vds.de/naturgefahren.

 

Pressekontakt:                

ft consult Unternehmensberatung AG
Dirk Kusterer
Tel.: +49-89-589 273 3
E-Mail: zuers@ft-consult.com

 

Die Produktinformation können Sie hier herunterladen.